Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr Info Verstanden

Schule

Clara-Fey-Schule

Die Clara-Fey-Schule ist eine katholische Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht. Der Unterricht findet in Kleinklassen mit 5-13 SchülerInnen statt.

Die Klassengröße orientiert sich an den verwendeten Lehrplänen und an den individuellen Fähigkeiten der einzelnen Kinder.

Schulzentrum für den Fachbereich für Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik

Im 18. und 19. Bezirk werden an Volksschulen und Neuen Mittelschulen 65 Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf (SPF) in Integrationsklassen unterrichtet.

Lehrpläne

Lehrplan der Volkschule (VS):

Schülerinnen und Schüler werden integrativ in Mehrstufengruppen nach dem Volksschullehrplan beschult. Volksschüler*innen genießen den Vorteil, in einer unserem Schultypus entsprechenden Kleinklasse unterrichtet zu werden.

Zielgruppe: Schüler*innen, die sich aufgrund sozial-emotionaler Probleme nicht in eine Regelschulklasse integrieren können.

Ziel

  • Unterricht nach Mindestanforderung des VS-Lehrplans
  • Unterstützung der sozial-emotionalen Entwicklung

Team: 2 Lehrer*innen, mind. 1 Sonderpädagog*in

Klassengröße: max. 10 Schüler*innen

Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule (ASO):

Schüler und Schülerinnen, die aufgrund von Lernbeeinträchtigungen oder Entwicklungsverzögerungen den Ansprüchen des Lehrplans für Volks- bzw. Mittelschulen nicht gerecht werden können, werden nach dem Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule unterrichtet.

Der Lehrstoff wird in kleineren Schritten aufbereitet. Wichtig sind Anschaulichkeit, Lebensnähe, Einzelförderung, Selbstständigkeit u.v.m.

Durch die besondere Betreuung gelingt es einigen Schüler*innen, nach der letzten Klasse der ASO in die 4. Klasse der Mittelschule überzutreten und diese positiv abzuschließen.

Lehrplan der Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf (SEF):

Der Lehrplan für die Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf orientiert sich einerseits an lebenspraktischen Inhalten/Alltagsroutine, andererseits an den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten des Kindes.

Lehrplan der Mittelschule (MS)

Unsere Jugendlichen können nun auch nach dem MS Lehrplan unterrichtet werden und somit auch am Standort einen HS-Schulabschluss erlangen.

Zielgruppe: Schüler/innen, die sich aufgrund sozial-emotionaler Probleme in eine Regelschulklasse nicht integrieren können.

Ziel:

  • Unterricht nach Mindestanforderung des NMS-Lehrplans
  • Unterstützung der sozial-emotionalen Entwicklung

Team: zwei Sonderschullehrerinnen, eine davon in Ausbildung zur Psychagogin

Klassengröße: max. 13 Schüler/innen

Clara-Fey-Schule

Was wir Anbieten

20

Klassenlehrer/innen

3

Lehrer/innen für Textiles Werken & Hauswirtschaft

2

ReligionslehrerInnen

19

Lehrer/innen Einzel- oder Intensivbetreuung
Clara-Fey-Schule

LehrerInnen-Team

Schulleiterin: Dipl. Päd. Christina Geiß (seit 2010)
20 Klassenlehrer*innen
3 Lehrerinnen für Textiles Werken und Hauswirtschaft
1 Sportlehrerin
2 Religionslehrerinnen
19 Lehrer*innen für Einzel- oder Intensivbetreuung und Team-Teaching

Fast alle Lehrer*innen sind ausgebildete Sonderpädagog*innen. Am Schulstandort ist das Kollegium besonders gut geschult: Sensorische Integration und Unterstützte Kommunikation sind Grundlagen des Unterrichts. Waldpädagogik und Naturnähe gewährleisten die besten Grundlagen für die optimale Förderung. Einige Klassen werden von geprüften Therapiehunden begleitet.


Gemeinschaftsfoto Clara-Fey-Schule
Clara-Fey-Schule

Termine 2021 / 2022

Clara-Fey-Schule
Katholische Privatschule mit Öffentlich­keits­recht

Schulzentrum für den Fachbereich für Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik (FIDS)



Schulleiterin:Dipl. Päd. Christina Geiss

Clara-Fey-Schule

Sponsoren


Clara-Fey-Schule

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Covid Bestimmungen